Unser Verein

Die Idee zu Hundehilfe Mariechen wurde im Jahr 2000 geboren, als bei der damaligen Vereinsgründerin Hilfegesuche aus Italien eingingen. Einige Italiener haben sie auf die Missstände in mehreren Tierheimen (Caniles) aufmerksam gemacht und um Hilfe gebeten. Die Zustände waren grauenhaft: Unmengen von Hunden zusammengepfercht in kleinsten Verschlägen, verdreckt, krank, verängstigt, manche tot. Teilweise Bisswunden von Ratten an den Hunden. Hunde, die seit Jahren kein Tageslicht gesehen hatten.

 

Drei Jahre später waren die Hilfsgesuche nicht weniger geworden, dafür die ehrenamtlichen Helfer mehr und so wurde 2003 der Verein Hundehilfe Mariechen e.V. gegründet. Die Namensgeberin, Spinone Hündin Mariechen, war einer der ersten Hunde, die die Vereinsgründerin aus Italien gerettet hat.

 

Unsere Hunde und auch Katzen kommen nach wie vor überwiegend aus Italien. Seit 2013 unterstützen wir zusätzlich den kleinen Tierschutzverein Tarifa Natura in Spanien. Außerdem helfen wir immer wieder Hunden aus Deutschland, Griechenland oder anderen Ländern.

 

Wir sind ein beim Amtsgericht Würzburg eingetragener und seit Vereinsgründung gemeinnütziger Verein.