Zorro


Rüde, Segugio-Mix, 4 Monate, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 2824

Zorro wurde mit seiner Schwester Zeta in einem  Wald aufgegriffen. Wir vermuten, da es dort sehr viele Wildschweine gibt, das sie von ihrem Jäger nicht gebraucht wurden und er sie als Köder für die Jagd benutzt hat. Ihr Glück im Unglück war, das sie nicht verletzt oder sogar getötet wurden, sondern das eine tierliebe Familie sie fanden und  sie zu unserer , in der ganzen Region für ihre Tierschutzarbeit bekannten Chiara brachten. Zorro ist recht zutraulich, aber wir sind sicher, das es den beiden Kleinen in ihrem Leben bis jetzt nicht gut gegangen ist.

Sie sind mit Sicherheit Segugiomixe, die einmal mittelgroß werden. Der Segugio ist ein Lauf- und Jagdhund, sehr sensibel mit einer hohen Aggressionsschwelle. Er hat generell mit seinen Artgenossen beiderlei Geschlechts keine Probleme. Draußen hellwach und bewegungsfreudig liebt er im Haus sein Körbchen oder das Sofa und erklärt an einem kalten Regentag seinem Herrchen, das dieser doch lieber ohne ihn spazieren gehen möchte. Durch seine Sanftheit bietet er seinem Jäger niemals die Stirn sondern erträgt alle Tritte und Schläge.

Bei dem kleinen Zorro hat dies kaum Spuren hinterlassen und er will unbedingt den Menschen vertrauen. Einmal in seinem neuen Leben angekommen, wird er lange Spaziergänge lieben, eine Hundeschule, in der er mit Artgenossen gewaltfrei lernen und auch toben kann, wird ihm Freude machen. Trotz seines höchstwahrscheinlich vorhandenen Jagdtriebes können viele unserer vermittelten Segugi ohne Leine durchs Leben gehen, da sie sich sehr an ihre Menschen binden und diese wichtiger für sie sind als ein Hase oder ein Reh.

 Wir wünschen uns für Zorro eine Familie mit eingezäuntem Garten, mit der  Geduld, einen jungen Hund zu erziehen und die ihm die Zeit gibt, Vertrauen aufzubauen. Ist dies einmal gelungen, wird Zorro ein treuer Begleiter für viele Jahre sein. Möchten Sie ihm ein Zuhause geben, setzten Sie sich bitte mit mir über Whatsapp, Email oder Telefon in Verbindung. Der Kleine könnte gechipt und geimpft mit dem nächsten Transport nach Deutschland reisen.