Achille

Rüde, Maremmano Mix, 6 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3661
Auf Pflegestelle in 92249 Vilseck-Sorghof seit 09.01.2021
Bericht Mai 2021

Achille fühlt sich gut und er zeigt viel Lebensfreude! Sein erneuter Leishmaniose Test im April fiel negativ aus. Seit seiner Ankunft hat er nun auch 11kg zugenommen, sein Fell wird wunderbar und er hat nur noch selten Durchfall. Eine richtig gute Entwicklung! Achille ist auf einem guten Weg und bereit für den Umzug zu seiner Für-Immer-Familie! Für den großen, lieben Kerl suchen wir Menschen mit Herz für Herdenschutzhunde und Haus mit eingezäuntem Garten.

 

Bericht März 2021

Achille hatte großes Glück und durfte im Januar 21 auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Die Integration in den Tagesablauf verlief mit dem sehr freundlichen, aufgeschlossenen Rüden absolut problemlos.  Er verhält sich im Haus vorbildlich, ist absolut stubenrein, fährt Auto, Besucher werden freundlich, vorsichtig empfangen.  Achille genießt die volle Aufmerksamkeit auf seiner Pflegestelle und seine dankbaren Augen berühren die Herzen aller, die sich ihm widmen.

Aufgrund eines erhöhten Leishmaniose Titers wird Achille derzeit mit Allopurinol und Spezialdiät unterstützt.

Bei Achilles Paten können wir uns nur immer wieder bedanken, denn nur durch sie war es uns möglich Achille nach Deutschland zu holen. Unser größter Wunsch ist es nun, eine feste Familie für den lieben Kerl zu finden!

Patenschaften:  Karin und Dieter;   Familie Stüber/Gorny;   Eva Hippeli;   Johann Lenz

Neues vom Dez.2020

Wir freuen uns riesig und sind sehr dankbar, dass sich bereits Paten für Achille gemeldet haben. So sind wir schon finanziell ein bischen abgesichert und können uns auf die Suche nach einer Pflegestelle in Deutschland machen! Achille ist ein besonders freundlicher, eher unkomplizierter Vertreter seiner Rasse. Ein eingezäunter Garten sollte aber vorhanden sein. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Es wäre wirklich großartig, wenn Achille bei liebevollen Menschen Zuwendung erfahren und gepflegt würde und nicht alleine im Zwinger vor sich hin kümmern müsste.

Vermittlungstext vom Nov. 2020

Der 6jährige Achille lebte zusammen mit der Hündin Mia bei einem älteren Mann auf dem großen, eingezäunten Grundstück und wurde dort gut versorgt. Der Besitzer ging freundlich mit den Hunden um, so dass beide Menschen gerne mögen und sich gut handeln lassen. Leider ist der Besitzer vor kurzem verstorben und die beiden Hunde mussten weg.

Achille leidet nun sehr darunter, die meiste Zeit im kleinen Canile Zwinger eingesperrt zu sein, zumal er nun auch noch alleine ist. Mia hatte nämlich großes Glück und fand im Nov. 2020 eine tolle Familie in Deutschland.

Wir wünschen uns auch für Achille eine liebevolle Familie mit eingezäuntem Garten, wo er sich wieder frei bewegen kann und vor allem braucht der freundliche Rüde auch Zuwendung. Er kommt sofort begeistert her und lässt sich durchstreicheln, wenn Menschen seinen Zwinger betreten.

Natürlich wissen wir, dass es nicht einfach sein wird, eine Familie für Achille zu finden, denn wie man an seiner Schnauze sofort sieht, leidet der junge Rüde unter der Autoimmun Erkrankung Lupus Erythematodes.

Das Immunsystem des Hundes reagiert dabei übermäßig stark und greift Zellen/Gewebe des eigenen Körpers an, als ob es Krankheiten wären, die zerstört werden müssen. Durch frühzeitige Erkennung und langzeitige Medikamentengabe ist diese Krankheit heute behandelbar und der Hund kann auch alt damit werden.

Wie bei Achilles betrifft die Krankheit häufig den Nasenspiegel, oder die Haut-/Schleimhaut Übergänge an Maul und Auge und führt zu Pigmentverlust, Hautrötung, Ödemen, Erosionen. Im ersten Moment ist dies natürlich kein schöner Anblick, für den Hund aber weniger schlimm, als es aussieht.

Wir hoffen inständig, dass es Menschen gibt, für die das Aussehen von Achille zweitrangig ist, die bereit sind, ihn als Familienmitglied aufzunehmen. Achille wird es ihnen durch sein liebes, freundliches Wesen danken!

Auch durch die Übernahme einer Patenschaft, können Sie Achille helfen und dazu beitragen, dass er auf eine Pflegestelle nach Deutschland kommen darf, denn dies ist nur möglich, wenn die finanzielle Seite weitmöglichst abgedeckt ist. Ein Würzburger Tierarzt hat bereits seine Unterstützung bei der Versorgung mit Cortison zugesagt!

Bitte wenden Sie sich an mich, wenn Sie Fragen haben!

Achille
Achille Maremmano Mix 6 Jahre DERüde

Kontakt

Annette Gorny
annette.gorny@hundehilfe-mariechen.de

0162-9177127
bis 19 Uhr