Alaska

Hündin, Mischling, 2 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3152
Auf Pflegestelle in 31737 Rinteln seit 05.05.2019
Alaska und Dingo sind Straßenhunde aus dem Süden Italiens. Ähnlich wie es anderen Straßenhunden in anderen Ländern ergeht, gilt hier das Recht des Stärkeren und der tägliche Kampf um Futter und Überleben bestimmt den Tagesablauf. Entsprechend sind auch die Erfahrungen solcher Hunde mit den Menschen. Manche meinen es gut und geben diesen Tieren auch ein wenig Futter und Wasser, andere wiederum jagen sie weg und quälen sie. Je nach Charakter des einzelnen Hundes kommt der eine besser und er andere schlechter mit seinen „Erfahrungen“ zurecht. Alaska (geb. 05/2017) ist zunächst scheu und misstrauisch bei der ersten Begegnung mit ihr fremden Menschen, ist aber eher mutig und vertraut recht schnell, wenn sie merkt man meint es gut mit ihr. So auch mit unserer Chiara, der sie bereits nach einer Stunde erlaubte sie überall zu berühren und zu streicheln. Sie ist mit knapp einem Jahr eine Hündin der die Erfahrungswelt noch offen steht. Das Blatt soll sich jetzt für sie wenden, damit sie die Chance hat zu zeigen was in ihr steckt. Eine Familie mit Hundeerfahrung, ein nicht allzu turbolentes Umfeld, Liebe und Geborgenheit, das ist es was wir für Alaska suchen. Sie ist bereits kastrierte, und bis zur Ausreise geimpft, gechipt und entwurmt. Ein EU-Pass ist selbstverständlich. Das Testergebnis auf Leishmaniose und Filarien steht noch aus und kann unter „News“ demnächst nachgelesen werden.

Alaska
Alaska Mischling 2 Jahre Hündin

Kontakt

Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de
06129-9902
0162-3112669
ab 17 Uhr

News

08.09.2018

Neue Bilder von Alaska !

22.09.2018

Alaska wurde negativ auf Leishmaniose und Filarien getestet.

10.10.2018

Alaska schickt neue Bilder aus Italien.

06.05.2019

Alaska ist gestern nach Deutschland umgezogen auf eine tolle, erfahrene Pflegestelle. Wir werden weiter berichten, wie sie sich entwickelt.

22.05.2019

Alaska ist eine liebe, aufgeschlossene, junge Hündin. Sie liebt den Kontakt zu Menschen und saugt Zuwendung förmlich auf, ohne jedoch aufdringlich zu sein. Sie läuft manierlich an der Leine und freut sich etwas mit ihren Menschen zu unternehmen. Anderen Hunden gegenüber ist sie eher rangniedrig. Alaska meldet sich, wenn sie ihr Geschäft machen muss. Allerdings hat sie einen ausgeprägten Jagdtrieb und kann daher nicht zu Katzen und Kleintieren vermittelt werden.

Berichte der Pflegestelle

15.05.2019

Alaska beträgt sich hervorragend. Sie ist ein liebreizender Hund der dem Menschen gefallen möchte, sie ist fröhlich anhänglich und verschmust sowie freundlich gegenüber allen Lebewesen die sich nicht jagen lassen. Problemlos lässt sie sich Geschirr und Leine anlegen und weiß schon welchen Fuß sie wann anheben muss. Auf Spaziergängen geht sie manierlich und entspannt. Wenn sie etwas unheimlich findet bleibt sie stehen oder legt sich hin. Durchs Haus mussten wir sie anfangs den ganzen Weg tragen, stufenweise haben wir sie früher abgesetzt, bis sie jetzt alleine rausgeht, und ins Haus nur noch über die Schwelle getragen werden muss. Alaska lernt schnell und nach zweimaligen anraunen wartet sie jetzt geduldig bis der Futternapf auf der Erde steht. Hat sie mehrere Kauknochen darf man sie auch vor ihrer Nase vorsichtig umsortieren. Menschlichen Kontakt liebt sie über alles, beim bürsten ist sie so entspannt dass sie einschläft. Wir sind positiv überrascht wie lieb, aufgeschlossen und gelehrig Alaska ist.