Bobo

Rüde, Rottweiler, 9 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3606
Auf Pflegestelle in 37520 Osterode am Harz seit 03.10.2020
Bobo wieder einer dieser Hunde der aufgrund seiner Farbe und Rasse gerne übersehen wird.

Der 8,5 Jahre alte Rüde ist verschmust und sehr folgsam ordnet sich sofort unter. Er ist kastriert und bereits  getestet Leishmaniose und Filarien negativ.

Wer gibt  im einen Altersruhesitz?

Sein Köfferchen steht bereit er ist schon in Deutschland bei einer erfahrenen Pflegestelle eingetroffen wo man ihn auch besuchen und beschnuppern kann.

Bobo ist ein Rottweiler und daher in manchen Bundesländern ein sogenannter Listenhund und muss Auflagen erfüllen.
Sie haben Interesse an dem lieben Kerl dann zögern Sie nicht mich zu kontaktieren!

Bitte auch den aktuellen Pflegestellenbericht lesen!

Bobo
Bobo Rottweiler 9 Jahre DERüde

Kontakt

Christina Hartmann
christina.hartmann@hundehilfe-mariechen.de
07022-44822
0172-7325736
ab 18 Uhr

Berichte der Pflegestelle

07.10.2020

Unserer Bobo ist ein großer Schusenbär. So wie er sich Zuhause (bei uns) verhält gehen wir davon aus, dass er früher im Haus gelebt hat. Er befolgt auch unseren Kommandos/Befehlen, obwohl er erst seit Samstag die Deutsche Sprache kennt. Leinenführigkeit ist für Bobo auch nicht fremd. Ob im Wohngebiet oder im Wald kann man mit ihm entspannt Spazieren gehen. Leider gehören Katzen nicht zur seinen Freunden. Mit anderen Hunden versteht er sich gut aber für ihn wäre es am besten, wenn er in seinem für immer Zuhause der einzige Prinz sein darf. Der Grund dafür ist, dass er Menschen über alles liebt egal ob groß oder klein und den ganzen Tag mit ihnen ohne große Konkurrenz schmusen möchte.

07.01.2021

Mittlerweile sind 3 Monate vergangen seit Bobo bei uns eingezogen ist und er hat sehr viel dazu gelernt. Nach wie vor ist er sehr Menschenzugewand. Alle die ihn begegnen sind von seinem offenen und freundlichen Wessen verzaubert. Bobo befolgt gut die Regeln. Er ist stets bemüht um zu gefallen, er ist sehr lernwillig und besitzt eine schnelle Auffassungsgabe. Bei seiner Ankunft war Bobo ein Bündel ungebremster Energie und damit auch Dominant unseren 4 Hündinnen gegenüber. Er hat wahrscheinlich nie die Chance auf eine richtige Sozialisierung bekommen, daher war für ihn die Hunde-Sprache nur schwer zu begreifen. Zum Glück sind unsere beiden Rotti Damen bereit ihm zu helfen und sind dabei ihm das Sozialverhalten mit Artgenossen zur erklären. Mit Erfolg, da es bei Bobo immer besser mit der Impulskontrolle-
Selbstbeherrschung klappt. Bei kleineren Hunden muss man aufpassen, dass er vor lauter Stolz und Selbstbewusstsein mit seinen 40 kg sie nicht zertrampelt. Trifft Bobo beim Gassigehen auf Artgenossen besteht große Neugierde. In diesem Moment spürt man deutlich seine Kraft. Somit sollte er unbedingt zu Menschen die Erfahrungen in Umgang mit großen Hunden haben. Liebevolle Konsequenz ist hier unabdingbar. Wenn Bobo merkt, dass sein Lennenführer nicht wirklich erfahren ist, dann übernimmt er gerne die Kontrolle und führt den jenigen aus. In unsere altäglichen Abläufe hat er sich seither gut Integriert. Auf jeden Fall ist Bobo im besten
Hunde-Mann-Alter mit dem man viel Spaß haben kann und die Wandertouren genießen.
Er ist ein sehr großer Schmussebär und liebt Auto fahren. Katzen passen nicht in seine Welt.