Calabrone

Rüde, Mischling, 12 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 2732
Patenschaft: Sigrun Söllner

4015 Tage oder 96360 Stunden….
Eine Zahl die erschreckend ist. Eine unfassbare Zahl, die die lange Zeit widerspiegelt, in der unser hübscher Calabrone auf der Suche nach einem Zuhause ist in dem er endgültig ankommen darf!
In Calabrone steckt ein Segugiomix, der sich sehr ängstlich und zurückhaltend zeigt. Wir können nichts über seine Vergangenheit sagen, aber auch er hat es endlich verdient geliebt und geschätzt zu werden! Calabrone hat mit Sicherheit nicht die besten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Er lässt sich bisweilen anfassen, kommt oftmals aber nicht von selber auf Menschen zu und wenn er in Panik ist kann er auch schon einmal schnappen. Er ist kein Hund für Anfänger. Wir vermuten, dass Calabrone, wo immer er auch war, als „Nutzgegenstand“ gedient hat. Wahrscheinlich ist er als Jagdhund eingesetzt worden, bis er dann irgendwann zu alt dafür erschien.
Wir wünschen uns für unseren Burschen ein Zuhause, in dem ihm viel Liebe und Verständnis entgegengebracht werden, ein Zuhause in dem er noch viele schöne Jahre genießen kann.
Calabrone hat im Gepäck Leishmaniose, eine typische Mittelmeerkrankheit, die aber definitiv kein Todesurteil bedeutet! Ein Todesurteil für Calabrone wäre vielmehr, wenn er jetzt kein liebevolles Zuhause mit wunderbaren Menschen findet. Auf Filarien ist Calabrone negativ getestet, er ist kastriert und wartet nun gespannt darauf, wessen Herz er jetzt bereits gewonnen hat.
Ein Herz, dass nicht nur den älteren, kranken Hund in ihm sieht, sondern seine wahren Werte!
Wir freuen uns über Anfragen zu unserem Schatz und geben gerne Auskunft bei weiteren Fragen.

Calabrone
Calabrone Mischling 12 Jahre ITRüde

Kontakt

Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de
06129-9902
0162-3112669
ab 17 Uhr

News

28.09.2019

Der Leishmaniosatiter von Calabrone ist nicht sehr hoch, er hat keine Krankheitsanzeichen und benötigt keine Medikamente.