Chérie

Hündin, Epagneul Breton, 7 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 4091
Chérie wurde von tierlieben Menschen gefunden. Sie haben sich an unsere Giusy gewandt, damit die Bretonin die Chance auf ein schönes Zuhause bekommt. In Italien werden Jagdhunde meist in Zwingern gehalten, die sie nur für die – für die Hunde mitunter gefährliche – Jagd verlassen können, und oft unzureichend versorgt. Vermutlich sah auch Chéries Alltag so aus. Aktuell lebt sie im Haus mit den Menschen, die sie gefunden haben, und zeigt sich absolut süß, lieb sowie verträglich mit Rüden und Hündinnen.

Der Bretone gilt als menschenbezogen, verschmust und aktiv. Oft steckt hinter der niedlichen Fassade ein totaler Quatschkopf. Mit Jagdtrieb ist zu rechnen, daher wäre ein eingezäunter Garten perfekt fürs unbeschwerte Toben – ohne Sorge, dass Chérie etwas in die Nase bekommt und die Ohren auf Durchzug stellt. Neben großen Spaziergängen, Wanderungen und Joggen stehen beim Bretonen vor allem Kopf- und Nasenarbeit wie Mantrailing und Apportieren hoch im Kurs. Gemeinsame Aktivitäten würden unserer Bretona sicher gefallen. Chérie ist Leishmaniose-positiv und bekommt aktuell Allopurinol (Tabletten). Auch mit der sogenannten Mittelmeererkrankung kann die süße Hündin ein normales, glückliches und langes Hundeleben führen. Dafür fehlen ihr nur noch die richtigen Menschen. Chérie ist bereits kastriert.

Möchten Sie unserer wundervollen Chérie ein sportliches, liebevolles Zuhause mit vielen Kuschelstunden bieten? Oder haben Sie noch Fragen zu der schönen Bretonin oder dem Ablauf einer Auslandsadoption? Dann melden Sie sich bei mir per E-Mail oder Anruf. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Chérie
Chérie Epagneul Breton 7 Jahre ITHündin

Kontakt

Jasmine Wemmer
jasmine.wemmer@hundehilfe-mariechen.de
07807-9893522

ab 18 Uhr