Dido

Rüde, Segugio Italiano a pelo forte, 6 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3630
Auf Pflegestelle in 72639 Neuffen seit 19.12.2020
Pflegestellen-Update von Januar 2021:

Dido entwickelt sich prima! Er ist wahnsinnig anhänglich, verschmust und sanft. Menschenkontakt ist ihm wirklich wichtig. So wichtig, dass er seine Pflegefamilie nicht aus den Augen lässt – mindestens eine Person muss in Reich- beziehungsweise Kraulweite sein. Bisher musste der menschenbezogene Rüde nicht alleine sein und wir können ihn uns besser im Büro als allein zu Hause vorstellen. Mit den in der Pflegestelle vorhandenen Hunden kommt er prima zurecht und auch Artgenossen, die er unterwegs trifft, findet er super. Zu Katzen könnte Dido ebenfalls ziehen.

Draußen ist der Segugiorüde jagdhundtypisch ganz in seinem Element. Er liebt es, zu laufen und zu schnüffeln. An kalten Tagen muss der Charmeur aber erst einmal motiviert werden, mit nach draußen zu kommen – trotz selbst genähtem Mantel. Ist er erstmal an der frischen Luft, stört ihn das Wetter nicht mehr so sehr und er genießt auch lange Strecken.

Dido läuft gut an der Leine, ist stubenrein und fährt brav im Auto mit. Er ist ein eher vorsichtiger Hund, der sich nach Geborgenheit und liebevoller Führung sehnt. Wo sind die sensiblen, jagdhunderfahrenen Menschen, die unserem Dido ein aktives und fürsorgliches Zuhause mit Garten schenken möchten?

Vermittlungstext von August 2020:

Dido ist ein Traum von einem Drahthaar-Segugio-Italiano. Sein Besitzer, ein Jäger, hat das nicht erkannt. Für ihn zählte nur, wie gut der Rüde für die Jagd taugt. Wie in der Toskana für Jagdhunde üblich, hatte Dido bisher kein schönes Leben. Er wurde in einem kleinen Käfig gehalten und nur hin und wieder für die Jagd rausgelassen. Menschliche Zuwendung, regelmäßiges Futter und Auslauf, medizinische Versorgung – Fehlanzeige.

In der italienischen privaten Auffangstation, in der unser hübscher Dido glücklicherweise untergekommen ist, zeigt er sich Menschen gegenüber sehr freundlich und liebenswert – obwohl er bisher vermutlich eher negative Erfahrungen machen musste. Dido kommt mit den Rüden und Hündinnen in der Stelle gut aus.

Der Segugio Italiano ist ein anhänglicher und aktiver Laufhund, der bei entsprechender Auslastung mit seinem ausgeglichenen und ruhigen Wesen besticht. Segugi gelten als sehr menschenbezogene, sanfte und unkomplizierte Hunde. Auch wenn Dido von seinem Jäger abgegeben wurde, können wir einen Jagdtrieb nicht ausschließen, denn die meisten Segugi bringen einen Jagdtrieb mit.

Didos zukünftige Menschen sollten Zeit und Lust haben, täglich mit Dido aktiv zu sein – sei es in Form von ausgiebigen Spaziergängen, Joggen, Radfahren, Mantrailing oder mehr. Der Segugio-Rüde kennt vieles noch nicht, aber mit einer liebevoll-konsequenten Erziehung wird Dido sicher schnell verstehen, was gewünscht ist und was nicht. Ein eingezäunter Garten und Erfahrung mit Jagdhunden oder die Bereitschaft, sich eingehend mit diesen tollen Hunden zu beschäftigen, wären wünschenswert.

Die Tests auf Leishmaniose und Filarien sind negativ ausgefallen. Dido könnte schon mit dem nächsten Transport nach Deutschland oder in die Schweiz reisen.

Möchten Sie mehr über den bezaubernden Dido erfahren? Dann schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie an. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Dido
Dido Segugio Italiano a pelo forte 6 Jahre DERüde

Kontakt

Jasmine Wemmer
jasmine.wemmer@hundehilfe-mariechen.de
07807-9893522
0151-68149420
ab 18 Uhr

News

13.09.2020

Dido schickt neue Bilder und ein Video! Ist er nicht zum Verlieben süß?

27.09.2020

Sehen Sie sich in den neuen Videos an, wie sanft und anhänglich der bezaubernde Dido ist! Wessen Herz darf er zum Schmelzen bringen?

Sowohl ein Pflegeplatz als auch ein Zuhause wären mehr als schön für den Segugiorüden.