Dindo

Rüde, Segugio, 13 Jahre, Verstorben, stammt aus Italien, TierNr. 2510
Dindo, ein Segugio Maremmano, geb. 2002, ca. 50cm groß, hat zum Ende seines Lebens vielleicht das gleiche Glück wie sein Bruder Quinti, der eine Familie in Deutschland gefunden hat, aber in den letzten Monaten muss er durch die Hölle gegangen sein.
Kurz nachdem er im Tierheim aufgenommen wurde, bekam er große Schmerzen, schrie und hatte Bewegungsstörungen. Unsere Helferin Chiara fuhr sofort in die Klinik mit ihm und nachdem man ihn untersucht hatte, gab es zwei Möglichkeiten: ihn sofort zu erlösen oder aber eine Operation zu riskieren. Chiara entschloss sich zu Letzterem. Man fand in seinem Magen ein großes Plastikteil, das er schon vor langer Zeit verschluckt haben mußte und ihm furchtbare Schmerzen bereitete. Nun geht es ihm wieder gut, er fängt an, sein Leben ein bißchen zu genießen und ich möchte hier einmal übersetzen, was unsere Chiara mir geschrieben hat: „Ich weiß, dass er nicht der schönste Hund auf der Welt ist, aber ich würde mich so sehr freuen, ihn zum Ende seines Lebens wissen zu lassen, wie es ist, geliebt zu werden“
Dindo ist verträglich mit allen Hunden, geht hoffungsvoll auf die Menschen zu, um vielleicht Streicheleinheiten zu bekommen. Er hat viele Narben durch die Wildschweinjagd, Narben auf seiner Seele durch die brutale Behandlung seines Jägers, aber nie den Glauben an uns Menschen verloren.
Er ist auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet und könnte mit einem EU-Pass jederzeit nach Deutschland reisen. Wenn Sie sich vorstellen können, Dindo zu sich zu nehmen, rufen Sie mich bitte an, schreiben mit eine Mail oder eine Whatsapp, ich würde mich sehr für Dindo freuen.

Dindo
Dindo Segugio 13 Jahre Rüde

Kontakt

Diana Vogt
diana.vogt@hundehilfe-mariechen.de

0159-04129461
Ab 18:00 Uhr