Emina

Hündin, Segugio Maremmano, 3 Jahre, Vermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3072
Auf Pflegestelle in 18106 Rostock OT Evershagen seit 16.12.2018
Emina!!!

Du hast deine liebevolle Pflegestelle jetzt gegen ein tolles, liebes Zuhause eingetauscht. Was für ein riesen Glück. Wir wünschen dir und deiner neuen Familie viel Freude und alles Gute.

Emina
Emina Segugio Maremmano 3 Jahre katzenverträglichHündin

Kontakt

Birgit Mieske
mieskebirgit@gmail.com
039863-400013
0157-85254500

News

12.05.2018

Emina schickt neue Bilder.

„Sie wird immer offener und kommt von sich aus zu Menschen, die sie kennt, um sich Streicheleinheiten zu holen,“ freut sich Chiara. Emina wird immer mehr zu einer Traumhündin. Wir freuen uns sehr über ihre tolle Entwicklung

08.10.2018

Das große Talent dieser kleinen Hundedame ist es, einem das Herz zu öffnen. Man kann sich eines wohligen Schmunzelns kaum erwehren, wenn sie, mit ihren sanften Augen in die Welt blickend, über die Wiese hoppst. Auf den neuen Fotos sieht man den Wunsch sich sportlich zu betätigen, vielleicht ja beim Agility!? Man spürt bei ihr, dass sie sich gerne einer Einzelperson oder Familie anschließen möchte, denen sie vollkommen vertrauen kann um die Welt mit ihrem Menschenrudel zu entdecken. Sie gibt sich als unkomplizierte und wohlwollende Hundepersönlichkeit.

18.10.2018

Neue Bilder von der süßen Maus

16.12.2018

Emina ist auf ihrer Pflegestelle eingetroffen. Lesen Sie hier wie es mit ihr weitergeht!

30.12.2018

Neuigkeiten von Emina’s liebevoller Pflegestelle:

Sie liebt lange Spaziergänge wirklich über alles und mit der Leinenführigkeit klappt es mittlerweile wirklich jeden Tag besser. Langsam kann ich sie auch auf ihren Namen immer besser abrufen und sowieso ist sie im Umgang sehr menschenbezogen und verschmust, nur bei schnellen Bewegungen, dann denkt sie wohl, sie könnte wieder geschlagen werden, igelt sie sich sofort ein, aber ich denke mit der Zeit wird das vorübergehen🙂 anderen Hunden gegenüber ist sie zurückhaltend aber sehr verträglich, nur Katzen gegenüber, so musste ich die Erfahrung machen, würde sie sie nur zu gerne jagen😂 mit der Stubenreinheit hat es bereits schon nach dem zweiten Tag geklappt und mittlerweile setzt sie sich schon vor die Tür, wenn sie zeigen will, dass sie muss. Das allergrößte und ich glaube da tut man ihr in Zukunft auch wirklich einen Gefallen mit, ist Nasen-und Fährtenarbeit. Also ich mache mit ihr ganz kleine Suchspiele und da blüht sie total auf, hält mit der Konzentration zwar noch nicht lange durch, aber das kommt ja nach und nach und sie ist wahnsinnig engagiert und clever dabei! Auch als Pferdebegleithund wird sie denke ich in späterer Zukunft mal geeignet sein, ich war mit einer Freundin und ihrem Pferd mal mit Emina spazieren und sie hatte zwar Respekt aber nicht mal einmal Angst wie vor fremden Menschen, hat nicht gebellt(was sie eh nie tut) und war wirklich brav. Ich glaube, wenn man sie langsam an alles heranführt, kann sie sich wirklich mit fast allem anfreunden.