Erma

Hündin, Mischling, 16 Monate, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 2772
Auf Pflegestelle in 40789 Monheim am Rhein seit 16.12.2017
Die junge und bildhübsche Erma war einer der zauberhaften Welpen die auf ein Zuhause warteten. Erma wurde mit ihren fünf Geschwistern auf der Straße gefunden. Zunächst zeigte sie sich sehr schüchtern und unsicher, doch bald merkte sie, wie viel Spaß und Freude man mit Menschen haben kann. Die junge Hündin ist vermutlich ein Husky-Schäferhund-Mischling und wird dementsprechend auch Auslastung und Beschäftigung benötigen. Ideal für Menschen, die viel Zeit draußen verbringen und sich viel und gerne mit ihrem Hund beschäftigen wollen. Erma ist  sehr verspielt, neugierig und verschmust. Sie liebt es mit anderen Hunden über die Wiesen zu toben.
Erma ist kastriert, geimpft und gechipt und will schnellmöglich in ein  Zuhause finden. Bitte melden Sie sich schnell für die kleine Hündin und zögern Sie nicht uns bei Fragen zu kontaktieren.

Erma
Erma Mischling 16 Monate katzenverträglichHündin

Kontakt

Kerstin Klöss
kerstin.kloess@hundehilfe-mariechen.de
06053-7833
0172-3770435

News

07.02.2018

Erma entwickelt sich super. Sie ist eine richtig schlaue, verspielte und verschmuste Hündin. Sie verträgt sich mit Artgenossen und liebt es mit anderen Hunde zu spielen und zu toben. Rassetypisch benötigt sie entsprechende Auslastung. Sie würde mit Sicherheit gut beim Joggen, Wandern, Radfahren oder Reiten mit laufen. Sie geht jetzt schon gerne auf lange Spaziergänge. Mit der Hündin der Pflegefamilie versteht sie sich sehr gut. Ein zweiter Hund wäre sehr schön für Erma, ist aber kein muss. Wichtig ist, dass sie regelmäßigen Hundekontakt ermöglicht bekommt. Fremden gegenüber, vor allem Männern, ist sie zu Beginn scheu. Mit Leckerlis und Zuwendung sich das langsam. Seit Erma in Deutschland ist, hat sich die Unsicherheit bereits gebessert. Frauen gegenüber ist Erma allerdings schneller aufgeschlossen. Erma ist eine aktive junge Hündin die perfekt zu aktiven Menschen passt die bereits etwas Hundeerfahrung mitbringen. Erma hat einen leichten Jagdtrieb. Mit konsequentem Training kann sie aber bestimmt bald auch ohne Leine über  Wiesen und Felder toben. Alleine bleiben muss Erma noch üben, aber mit Geduld und aufbauenden Übung schafft sie auch das.

30.11.2017

Neues Video von Erma!

Berichte der Pflegestelle

17.01.2018