Farfalla

Hündin, Segugio Maremmano , 4 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3828
Auch die liebe Fari hat im August ’21 von mir Besuch bekommen. Chiara hat sie aus ihrem Zwinger gelassen, aber ich musst mich etwas abseits stellen, sonst hätte sie sich nicht heraus getraut.
Fari ist mit Chiara, die sie jetzt schon einige Zeit kennt, sehr vertraut und lässt sich kuscheln und streicheln. Zu Beginn hat sie sich nicht nahe zu ihr getraut, weil ich in der Nähe stand. Also bin ich erst einmal auf Abstand gegangen. Dann konnte ich mich etwas nähern.
Farfalla braucht Menschen, die ihr unbedingt Zeit geben können und wollen, damit sie ganz in Ruhe ankommen kann. Sie braucht Menschen, die ihr Sicherheit vermitteln, die Stärke ausstrahlen, damit sich Fari in unsicheren Situationen dadurch Kraft und Zuversicht holen kann. Verständnisvolle Kinder ab Teenageralter sollten kein Problem sein. Sie müssen aber unbedingt verstehen, das Fari Zeit braucht und nicht bedrängt werden darf. Sie ist wunderbar sanft und sensibel, typisch Jagdhund eben. Auch sie würde sich über einen sicher eingezäunten Garten freuen, denn auch bei ihr rechnen wir mit Jagdtrieb.

 

Farfallas Vorgeschichte:
Drei Hunde, die das gleiche Schicksal teilen, drei Hunde, die ungeliebt, unnütz und nicht mehr gebraucht werden.
Leider Alltag bei vielen Jägern in der Toskana. Leider Alltag bei unserer Chiara! Und doch gibt es für Farfalla und ihre zwei Freunde den Lichtblick! Der Jäger, der sie nicht mehr haben wollte hat sie weder im Wald zurückgelassen, noch hat er sie erschossen.
Ja, denn das ist häufig das Vorgehen, wenn Jagdhunde nicht mehr erwünscht sind.

Der Besitzer von Farfalla, DaVinci und Baffo rief bei Chiara an und sagte, hole die Drei sofort ab!
Und mit sofort meinen die Jäger dann auch sofort, und wenn Chiara dann nicht sofort vor Ort ist…. Tja, dann…
Aber in diesem Fall war Chiara blitzschnell und konnte das Trio vor dem Schlimmsten bewahren! Welch ein Glück.

So sind die drei Segugio maremmano’s also in unserer Obhut, in unserer Mariechenfamilie gelandet. Jetzt liegt es bei uns, ihnen ein neues Zuhause zu suchen, was sie sich nach dem harten und entbehrungsreichen Leben auch wirklich verdient haben.
Streichelnde Hände, immer gutes und ausreichend Futter, ein warmes Plätzchen, liebe Worte und Aufmerksamkeit… Davon haben die Drei bislang nur geträumt. Sorgen wir nun dafür, dass ihre Träume auch schnell wahr werden.

Farfalla (geb. 08/17)  ist im Gegensatz zu den beiden Rüden doch etwas schüchterner als die Jungs. Das wird zunehmend besser und sie öffnet sich mehr und mehr.
Über Jagdtrieb können wir nur mutmaßen. Er wird schon vorhanden sein!
Farfalla, Baffo und DaVinci träumen von aktiven Familien, die sich ganz auf das Abenteuer Jagdhund einlassen und bereit sind, diesen auch angemessen zu beschäftigen. Sie werden sich für Spuren- und Fährtenarbeit begeistern und auch Suchspiele wird sie restlos glücklich machen.

Mit der ein oder anderen Unsicherheit muss gerechnet werden, ein Leben im Haus kennen ausrangierte Jagdhunde in der Regel nicht.
Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, sie lernen es schnell und werden einfach wunderbare Begleiter.
Da wir keine Prognosen über möglichen Freilauf geben können, träume ich jetzt auch ein bisschen für meine drei Schützlinge…. Ein sicher eingezäunter Garten wäre wirklich sensationell!!!!

Farfalla reist geimpft, gechipt und mit einem EU-Ausweis zu Ihnen nach Hause. Die Testergebnisse auf Leishnaniose und Fillarien sind negativ.

Wir vier, wir freuen uns von Ihnen zu hören… Und bis es soweit ist, träumen wir einfach schon ein wenig 🙂

Farfalla
Farfalla Segugio Maremmano 4 Jahre ITHündin

Kontakt

Steffi Böhner
steffi.boehner@hundehilfe-mariechen.de

0172-7026067
ab 13.00 Uhr