Fruscetta

Hündin, Mischling, 2 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3850
Vom Pech verfolgt ist die erst 2 jährige und mit gerade mal 15 kg recht zarte Fruscetta (geb. März 2019). Sie war in der Obhut von ital. Tierschützern, die in Italien eine Familie für sie gefunden hatten. Fruscetta war bereits zu diesem Zeitpunkt zurückhaltend und ängstlich, die Familie unerfahren im Umgang mit Hunden. Es kam wie es kommen musste, nachdem die Hündin ein paar Mal ins Haus gemacht hatte, waren ihre Menschen überfordert. Von der vermittelnden Orga gab es keine Unterstützung, im Gegenteil, und man war auch nicht bereit Fruscetta zurück zu nehmen. Der Weg ins öffentliche Canile stand bevor, als Monia von der wolfsgrauen, hübschen Hündin erfuhr. Der an uns gerichteten Bitte, Fruscetta in unsere Vermittlung zu nehmen, kamen wir gerne nach. Wir möchten ihre Pechsträhne unterbrechen und ihr eine 2. Chance geben. Fruscetta lebt jetzt in einem gemischten Rudel und kommt mit allen Hunden gut klar. Die ital. Orga hatte sie bereits kastrieren lassen und sie kann sehr gerne auch zu einem souveränen Ersthund vermittelt werden. Erfahrung im Umgang mit ängstlichen Hunden ist ein „must have“, denn Fruscetta braucht jetzt einen Menschen, der ihr die nötige Sicherheit und Führung geben kann, die sie braucht. Wer möchte aus unserer Pechmarie eine Goldmarie machen ? Gerne bei mir melden.