Fulvus

Rüde, Segugio-Mix, 3 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 2746
Auf Pflegestelle in 37520 Osterode am Harz seit 07.10.2018
Fulvus berichtet aus seiner Pflegestelle, scrolle weiter zu „News“ und schickt neue Bilder!

Fulvus, der „Blonde“ ist ebenfalls einer unserer besonders Geschundenen. Auch er musste mit seinem zarten Alter von zwei Jahren (geb.: 01.01.2015) bereits erfahren wie entbehrungsreich und hart das Leben eines Jagdhundes in Italien ist. Mit Sicherheit wurde auch ihm versucht „einzubleuen“ was ein guter Jagdhund zu tun und zu lassen hat. Da er wohl nicht den entsprechenden Biss bei der Wildschweinjagd gezeigt hat, wurde er im Wald zurückgelassen. Zum Skelett abgemagert hatte man ihn zum Glück gefunden und in eine Auffangstation gebracht. Seit seiner Umsetzung in unser Partnertierheim vor ca. einem Jahr, gehört er zu den immer noch traumatisierten Angsthunden. Die besondere Herausforderung liegt nun nicht nur in der Suche nach einer geeigneten Familie, sondern dies müssen wir auch noch unter Zeitdruck tun. Denn auch Fulvus gehört zu den, von der Rücksetzung in die Fundregion gefährdeten Hunde, womit sein Schicksal endgültig besiegelt wäre. Zeit, Liebe, Verständnis und keine zu hohe Zielsetzungen können aus diesem verängstigten wunderschönen Segugiomixrüden bestimmt wieder einen Hund machen, der durchaus das Vertrauen in den Menschen wiedererlangen kann. Denn der Segugio ist von Haus aus super menschenbezogen und möchte mit seine Familie als treuer Begleiter durchs Leben gehen. Fulvus würde sicherlich von einem souveränen Ersthund profitieren und den Einstieg in ein normales Hundeleben erleichtern. Jagdhundeerfahrung, bestenfalls auch im Umgang mit Angsthunden, sowie ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder sollte die Familie erfüllen, die wir suchen. Ein gut eingezäunter Garten, in dem man mit ihm sicher üben kann, sowie ein Sicherheitsgeschirr und Schleppleine sind in seinem Fall ebenfalls, zumindest in der ersten Zeit, ein Muss. Unser „Blonde“ ist unkastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet und hat einen EU-Pass. Jagdhundtypisch braucht er Auslastung, körperlich sowie geistig. Sie sind in der Lage, sich auch an ganz kleinen Erfolgen zu freuen und lassen sich von Rückschlägen nicht entmutigen? Fulvus wird er Ihnen bestimmt mit seiner grenzenlosen Zuneigung danken.

Fulvus
Fulvus Segugio-Mix 3 Jahre Rüde

Kontakt

Birgit Mieske
mieskebirgit@gmail.com
039863-400013
0157-85254500

News

05.07.2017

Auch unser Sorgenfell Fulvus schickt neue Fotos aus Italien. Auch er ein Fall für Menschen mit Erfahrung im Umgang mit Angsthunden.

08.11.2017

Neues Video von Fulvus!

01.03.2018

Für Fulvus gibt es zwei Videos, einfach die Pfeile auf dem Titelbild anklicken.

22.05.2018

Fulvus macht große Fortschritte. Er hat das Glück das eine Volontärin nun 1 x pro Woche mit ihm Gassi geht. Erst einmal draußen aus dem schrecklich lauten Canile, mit Unterstützung eines weiteren Hundekumpels, ist er wie ausgewechselt und stellt seine Ängste hintenan. Ein Video dazu stellen wir in Kürze ein. Möchten Sie ein Teil dieses Wunders für Fulvus sein? Er braucht dringend ein Zuhause, damit sich sein Potential weiter entwickeln kann.

06.09.2018

Fulvus schickt neue Bilder aus Italien.

08.11.2018

Fulvus, unser bärtiger Freund schickt Grüße aus seiner tollen Pflegestelle. Er hat sich gut eingelebt und macht super Fortschritte. Sein liebstes Domizil ist und bleibt der Garten. Dort kann er tun und walten wie es ihm beliebt. Wenn es zu unruhig wird, verschwindet er in seine gemütlichen Verstecke in den Büschen. Sollte sich jemand unangemeldet dem Grundstück nähern, gibt er lieber bescheid, sicher ist sicher. Außerdem ist er ein guter Beobachter. Fulvus ist ein unkomplizierter Kerl, auf seine ganz eigene Art. Da sein, ohne im Mittelpunkt zu stehen. Er hat keine großen Ansprüche und so möchte er auch keine solchen an sich wissen. Verständnisvolle Menschen, gerne ein ruhiger Ersthund und Fulvus wäre zufrieden. Er läuft schon gut an der Leine und geht gerne spazieren.