Hildegard

Hündin, Mischling, 3.5 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3799
Auf Pflegestelle in 47918 Tönisvorst seit 05.09.2021
Hildegard, schaut erwartungsvoll in die Kamera und ist doch eher, der momentanen Lebenssituation geschuldet, eine zurückhaltende Hündin. Man kann es ihr nicht verdenken…..tagein und tagaus die gleiche Tristesse, der irre Geräuschpegel, befeuert von über 1.000 armen Seelen, die ihr Unglück mal mehr und mal weniger in die Welt hinaus bellen. Hildegard soll 3-4 Jahre alt sein, hat eine Schulterhöhe von 45 cm, 17 kg Gewicht und bereits kastriert.
Für die nette Hündin suchen wir Menschen, die ihr die nötige Sicherheit geben können, und Erfahrung und Verständnis für solche Hunde haben. Auch für sie suchen wir ein Plätzchen als Zweithund, an der Seite eines netten und souveränen Hundes. Bereits entwurmt, gechipt und geimpft, warten wir jetzt nur noch auf das Ergebnis vom Leishmaniose- und Erlichiosetest. Mit der Adoption von Hildegard retten Sie zwei Seelen, denn der frei gewordene Pensionsplatz dient dann als Sprungbrett für einen anderen wunderbaren Hund. Also, nix wie ran ans Telefon oder den Computer, und bei mir melden, wenn Hildegard noch gut in ihre Familie passt.

Hildegard
Hildegard Mischling 3.5 Jahre DEHündin

Kontakt

Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de

0162-3112669
ab 17 Uhr

News

10.03.2021

Hildegard wurde negativ auf Leishmaniose getestet. Das Erlichioseergebnis war positiv, wird aber sofort mit einer 21 Tage Kur Doxiciclin behandelt und sollte damit erledigt sein.

Berichte der Pflegestelle

14.10.2021

Hildi ist seit fast 6 Wochen bei uns. Zu Anfang hatte sie große Angst und hat sich an ein sicheres Plätzchen verkrochen, von dem aus sie guten Überblick hatte. Nach ungefähr zwei Wochen hat sie sich auch mal getraut, sich zu bewegen. Mittlerweile lässt sie sich auch mal anfassen, wenn man ruhig an einer Stelle sitzen bleibt und ab und zu genießt sie sogar schon Streicheleinheiten mit tiefem Atmen. Man merkt, dass sie so gerne Nähe hätte und freut sich sehr, wenn es Leckerchen gibt. Aus der Hand frisst sie nur selten und auch nur, wenn sie der Meinung ist, absolut sicher zu sein. Auf Ansprache, Bewegung und Geräusche reagiert sie schreckhaft und ängstlich. Sie ist bedächtig, sanft und scheint sehr intelligent zu sein, beobachtet alles genau und wägt ab, welche Schritte sie geht. Hildi hat Angst vor Kindern, im neuen Zuhause sollte es eher ruhig zugehen. Bei unserem sehr selbstbewussten Ersthund kann sie sich prima durchsetzen, verteidigt ruhig aber klar ihr Essen und ihren Knochen. Die Couch hätte sie auch gern für sich ganz allein. Spazieren gehen funktioniert noch nicht, die Leine und Geräusche draußen machen ihr so große Angst, dass sie beim Schritt vor die Tür die Flucht ergreift. Sie kann gut auch mal alleine bleiben. Hildi ist eine tolle sanftmütige Hündin, die mit Sicherheit ein wunderbarer Freund fürs Leben wird, wenn sie erstmal gemerkt hat, dass sie Menschen vertrauen kann und nichts mehr zu befürchten hat.