Meteora

Hündin, Mischling, 5 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 2750
Die süße Meteora wurde mit ihrem Welpen auf der Straße gefunden. Wer weiß, wie viele Tage die beiden schon durch die Gegend irrten, auf der Suche nach einem sicheren Platz und etwas Essbarem. Meteora war richtiggehend panisch als unsere Tierschützer sie in ihre Obhut nahmen. Sie konnte ja nicht ahnen, dass weder ihrem Sohn noch ihr etwas passieren würde.
Langsam wich die Panik und machte der Unsicherheit Platz. Aber auch dem Vertrauen. Meteora ist zu Beginn scheu. Als ich sie im Tierheim kennenlernte, hielt sie einen ordentlichen Sicherheitsabstand. Mittlerweile ist sie weitaus offener. Bei Fremden erstmal etwas scheu, ist sie mit ihren Tierpflegerinnen und -pflegern eine unkomplizierte Hündin, die sich streicheln lässt und Leckerli aus der Hand nimmt.
Alles was Meteora braucht, um die Mauern der Unsicherheit niederzureißen, sind Menschen, die das nicht an einem Tag schaffen wollen, sondern ihr Zeit geben und gemeinsam mit ihr den Blick auf die neue Welt frei machen. Stein für Stein. Schritt für Schritt.
Meteora kennt noch nicht viel. Aber hinter die unsicheren Fassade steckt bestimmt ein klasse Hund. Vielleicht ein Hund, der gerne wandern oder joggen geht. Vielleicht eine Schmuserin. Vielleicht ein Spielzeugfreak. Vielleicht von allem ein bisschen oder doch was ganz anderes. Für Meteora wäre es super, einen geregelten Tagesablauf zu haben, damit sie begreift, dass sie sich auf ihre Menschen verlassen kann. Dass immer genug Futter da ist, sie keine Angst haben muss und das kuschelige Körbchen für immer ihr gehören wird. Der Besuch einer Trainingsgruppe wäre bestimmt super, damit sie Ängste ab- und Vertrauen aufbauen kann. Lange Spaziergänge an der sicheren Schleppleine und regelmäßige Begegnungen mit Artgenossen und Meteora wird das neue Heim bald als ihr Zuhause verstehen.
Sie ist eine kleine Persönlichkeit, die mit anderen Hunden teilweise gut verträglich, teilweise eher dominant ist. Meteora lebt momentan mit Baffo zusammen, was super klappt. Im neuen Zuhause könnte bereits ein unkomplizierter, unaufdringlicher Rüde leben. Bei Hündinnen entscheidet die Sympathie.

Meteora ist von der Umsetzung in ein anderes staatliches Canile bedroht! Sie käme nie wieder aus einem solchen Tierheim, würde an mangelndem Futter, Beißereien oder unbehandelten Krankheiten elendig sterben. Wir benötigen ganz dringend eine Pflegestelle für Meteora, damit sie im Dezember ausreisen kann.

Wer bereit ist, sich auf die Süße einzulassen und den besorgt wirkenden Blick aus ihrem Teddybärengesicht zu vertreiben, sollte nicht zögern, sich bei mir zu melden. Unsere Supermama Meteora ist bereits kastriert, gechipt, geimpft und negativ auf Leishmaniose und Filarien getestet. Ihr Welpe ist bereits im April 2017 ausgereist, Zeit für Meteora, in ihr eigenes Leben zu reisen und das italienische Tierheim hinter sich zu lassen. Es fehlt nur noch der Name der Endstation.

Meteora
Meteora Mischling 5 Jahre Hündin

Kontakt

Jasmine Wemmer
jasmine.wemmer@hundehilfe-mariechen.de
078078009971
015168149420
ab 18 Uhr

News

12.07.2017

Neue Fotos von Meteora!

07.09.2017

Neues Video von Meteora!

30.11.2017

Neue Videos von Meteora! Die süße Hündin bekommt ein Weihnachtsgeschenk. Sie freut sich unglaublich. Nicht auszumalen, wie sehr sie sich über das große Weihnachtswunder, ein Zuhause, freuen würde. Wer sieht den besonderen Hund? Den sanften Charakter? Die tolle Hündin, die sich hinter ihrer Angst versteckt?

24.06.2018

Es gibt neue Videos von Meteora! Die freundliche, aufmerksame Hündin wartet schon so lange. Bei Fremden braucht sie Zeit, um Vertrauen zu fassen. Dann zeigt sie sich aber von ihrer sanftesten Seite. Meteora wünscht sich ein Zuhause oder eine Pflegestelle bei hundeerfahrenen Menschen – melden Sie sich.

09.10.2018

Es ist Herbst im Canile. Schon wieder. Meteora hat die vier Jahreszeiten schon so oft erlebt, dass sie – wenn sie sprechen könnte – wahrscheinlich nicht mal sagen könnte, wie oft. Gibt es niemanden, der Meteora einen Platz bieten mag? Wie oft müssen Herbst, Winter, Frühling und Sommer noch an der süßen Maus vorbeiziehen bis Meteora endlich ein Zuhause findet?

18.11.2018

Meteora ist von der Umsetzung in ein anderes staatliches Canile bedroht! Sie käme nie wieder aus einem solchen Tierheim, würde an mangelndem Futter, Beißereien oder unbehandelten Krankheiten elendig sterben.

Sollte der Vertrag nicht noch einmal verlängert werden (was leider sehr unwahrscheinlich ist), haben wir nur noch wenige Wochen Zeit, um eine Pflegestelle oder ein Zuhause für die schöne Hündin zu finden.
Meteora ist noch immer schüchtern, aber wer ihr Zeit gibt, dem schenkt sie ihr Vertrauen. Sie lief problemlos nach wenigen Minuten an der Leine mit unseren Fahrern des Transportes und nahm auch vorsichtig erste Leckerli.
Wer Meteora adoptieren oder sie mit einem Pflegeplatz vor der Umsetzung bewahren möchte, bitte melden!