Peleo

Rüde, Mischling, 1 Jahr, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 4584
Auf Pflegestelle in 97346 Iphofen / Hellmitzheim seit 18.12.2022
Ein kleines Update von Peleo: Er ist inzwischen sehr frech geworden aber auf eine liebevolle Art und Weise. Gassi gehen klappt nun auch ganz gut. Am Anfang ist er noch ängstlich und zurückhaltend, aber das wird immer besser, mit Leckerli und Geduld. Sobald man unterwegs ist, läuft er sehr gut an der Leine und hat Spaß dabei.

Pflegestellenbericht vom 15.01.2023

Peleo ist nun 3 Wochen bei uns auf Pflegestelle er taut immer mehr auf und spielt sehr gerne ob mit den anderen Hunden, Katze, allein oder mit uns Hauptsache Spaß. Er lässt sich inzwischen auch gut anfassen und genießt Streichel- und Knuddeleinheiten. Bei schnellen Bewegungen hat er noch etwas Angst, da muss man einfach noch behutsam sein, ansonsten ist er super. Auch die ersten Grundkommandos hat er schon begriffen, lässt sich aber noch leicht ablenken, besonders mit Futter. In seiner Art ist er sehr sanft und möchte Gefallen 🙂

Pflegestellenbericht vom 25.12.2022:

Peleo ist nun 1 Woche bei uns auf Pflegestelle und er ist ein Traumhund, bereits ein Tag nach seiner Ankunft, ließ er die ersten Streicheleinheiten zu. Er ist sehr Neugierig, bei alles und jeden. Ihm fehlt noch mehr Selbstvertrauen um alles genießen zu können, bei schnellen Bewegungen schreckt er sehr schnell zurück, aber auch das gibt sich. Inzwischen kommt er auch selbständig zu uns um sich seine Knuddel Einheiten abzuholen und ist jedem ob Mensch, Hund und Katze freundlich gesinnt. Auch bei Besuch traut er sich schon nach wenigen Minuten hin und möchte gestreichelt werden. Beim Gassi gehen hat er noch sehr viel Angst, hier muss man sehr behutsam und langsam mit ihm arbeiten.

Vermittlungstext (Italien) vom November´22:

Der junge Peleo ist gerade mal 1 Jahr alt. Chiara glaubt, dass es ein Bruder von Lira und Idro sein könnte. Er wurde an dem gleichen Platz eingefangen, wie die beiden. Allerdings, scheint er etwas größer zu sein, vielleicht so ca. 40 cm.  Leider ist der arme Schatz noch ängstlich. Er wurde mit der Eisenstange/Schlinge eingefangen, wie alle Straßenhunde von dem Bezirk. Das ist keine schöne Erfahrung für die Hunde und es wird etwas dauern, dass sie Vertrauen finden. Peleo wurde dem Tierarzt vorgestellt, dabei lies er sich von unserer Tierschützerin anfassen.

Wir suchen für den gestromten Buben, ein ruhiges Zuhause, keine kleinen Kinder, kein Stadtverkehr. Eine ländliche Umgebung, schön wäre ein (kleiner) Garten der sicher umzäunt ist. Menschen, die Angsthund erfahren sind, auch ein sozialer Ersthund, würde Peleo die Eingewöhnung erleichtern. Er ist kastriert und mit seinen Artgenossen verträglich.

Für Peleo ist es sehr wichtig, dass er noch dieses Jahr ausreisen kann. Ende des Jahres wird der hübsche Schatz in ein Canile (dort herrschen schlimme Bedingungen wie, keine Tierärztliche Versorgung, kein Menschenkontakt, tägl. Kampf ums Überleben …….) verlegt. Der Bezirk hat den Vertrag mit dem Tierheim gekündigt und somit müssen alle Hunde, die von diesem Bezirk kommen, ins Canile. Dort haben die Hunde keine Chance mehr auf Vermittlung.

Hoffentlich finden wir rechtzeitig die richtige Familie für den süßen Buben.

Peleo
Peleo Mischling 1 Jahr DEkatzenverträglichRüde

Kontakt

Heidi Fleischhacker
heidi.fleischhacker@hundehilfe-mariechen.de

0170-6606688