Sky

Rüde, Spinone Mischling, 6 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 2508
Auf Pflegestelle in 32278 Kirchlengern seit 02.08.2017
Völlig am Ende seiner Kräfte war Sky , der Ende 2011 geborene und etwa 58 cm große Hundebub, als man ihn fand. Er hatte sich wohl wochenlang ohne Futter durch die Wälder Italiens kämpfen müssen, bis man ihn rein zufällig auf der Straße umherirrend entdeckte. Gerade noch rechtzeitig….nur noch ein paar Tage länger und er wäre jämmerlich in irgendeinem Straßengraben liegend verhungert. Das alles liegt nun schon eine ganze Weíle zurück, denn seit 08/2013 sitzt er im Tierheim und ist körperlich soweit wieder hergestellt. Über ihn gibt es eigentlich nur Gutes zu berichten. Sozial verträglich mit Rüden und Hündinnen, freundlich und ohne Angst dem Menschen gegenüber. Mit seinen 5 Jahren ist er in einem Alter, in dem noch alles möglich sein sollte.
Vier Jahre hat Sky vergeblich im Tierheim darauf gewartet entdeckt zu werden. Nun ist er der Prachtkerl auf einer Pflegestelle und erweist sich dort eher als Hüter denn als Jäger. Ein ausgeprägter Jagdtrieb ließ sich bei den bisherigen Spaziergängen durch Wald und Feld nicht feststellen. Lernwillig und lernfähig hat er sich schnell an seine neue Umgebung angepasst. Mit Freude befolgt er die Kommandos, die er bislang gelernt hat. Sky ist im Hinblick auf sein Wunsch-Zuhause ein Allrounder, ob als Zweithund oder allein, ob zu hundeerfahrenen Menschen oder zu Hundeanfängern, er wird sich bestimmt schnell überall einfügen. Wichtig ist für ihn, dass er weiter lernen darf und geliebt wird. Wenn man ihn kennenlernt, kann man auch nicht anders. Und falls Sky selbst einen Wunsch äußern dürfte, wäre das bestimmt das Vorhandensein eines Autos. Er ist ein begeisterter Mitfahrer.
Sky ist kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, auf Leishmaniose und Filarien negativ getestet und hat einen EU-Pass. Für Interessenten stehe ich sehr gerne per Telefon, WhatsApp oder Mail zur Verfügung.

Sky
Sky Spinone Mischling 6 Jahre Rüde

Kontakt

Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de
06129/9902
0162/3112669
ab 17 Uhr

News

14.08.2016

Wir haben neue tolle Fotos und zwei Videos von Sky erhalten.

Berichte der Pflegestelle

23.08.2017

Gute drei Wochen ist Sky schon auf seiner Pflegestelle und mittlerweile besteht kein Zweifel mehr daran, dass er ein wahrer Klassenprimus und Traumhund ist. Bei seiner Größe ist er mit 23kg ein Leichtgewicht, auch wenn sein weiches langes Fell ihn üppiger erscheinen lässt. Die tägliche Fellpflege genießt er in vollen Zügen. Am liebsten würde er nur den Bauch gebürstet bekommen, auch wenn dieser am wenigsten Aufmerksamkeit verlangt. Kamm und Bürste haben schon ihre Wirkung gezeigt. Sky wird mit jedem Tag schöner. Noch lieber als die Bürste ist Sky das Auto. Wenn es als Bonus zu den heißgeliebten Spaziergängen auch zusätzlich eine Autofahrt gibt, ist er wunschlos glücklich. Die Vorfreude zeigt sich schon wenn Leine, Halsband und Geschirr zum Vorschein kommen und äußert sich in einem kleinen Tänzchen vor der Haustür. Sky zeigt immer noch großes Interesse an menschlicher Nahrung, taucht beim Rascheln einer Tüte aus dem Nichts auf und versucht durch Hypnose, den einen oder anderen Bissen zu ergattern. Das konsequente Ignorieren zeigt allerdings bereits Wirkung. Bei den meisten Mahlzeiten hält er sich vorbildlich zurück und liegt oft schon ruhig und entspannt unter oder neben dem Tisch. Bei seinen eigenen Mahlzeiten hat er noch in keinster Weise Futterneid gezeigt. Ruhig und bedächtig leert er seinen Napf und läßt, wenn es zuviel war auch mal was übrig. Er ist eben in vielerlei Hinsicht ein wahrer Streber!

01.08.2017

Vor zwei Tagen ist Sky auf seiner Pflegestelle eingezogen. Nach vier Jahren im Tierheim muss er jetzt noch richtig ankommen, bevor er zeigen kann, was alles in ihm steckt. Der Anfang lässt vermuten, dass das eine ganze Menge ist. Furchtlos und neugierig hat er bereits seine neue Umgebung erkundet, geduldig das Bearbeiten mit Bürste und Kamm ertragen und sich von den vorhandenen Hunden die Hausordnung abgeguckt. Er ist ein überaus angenehmer Mitbewohner. Glücklich macht ihn zur Zeit das Hervorholen der Leine, an der er überraschenderweise schon recht gut geführt werden kann. Wahrscheinlich schlummert in ihm ein Klassenprimus, der in der Hundeschule glänzen wird.