Uggy

Rüde, Samojede, 8 Monate, Unvermittelt, stammt aus Deutschland, TierNr. 5378
Akuteller Stand 21.7.24

Uggy ist vor zwei Wochen bei einer Familie mit zwei Kindern (10 und 12 Jahre) eingezogen. Nachdem er  5 Monate bei einer anderen Familie war (siehe unten), benötigt er selbstverständlich Eingewöhnungszeit, denn für ihn ist alles neu. Zudem ist er ein aufgeweckter Rüde in der Pubertät, der spielen, toben und auch besteigen will. Er braucht eine konsequente freundliche Erziehung, so dass er sein volles Samojedenpotenzial entwickeln kann. Entsprechend eines nordischen Junghundes muss er ausgelastet werden, körperlich wie mental – der Besuch einer Hundeschule ist zwingend notwendig. Leider ist die Familie mit dem jungen, aktiven Rüden überfordert und die Zeit, die notwendig wäre, um sich aneinander zu gewöhnen, wird ihm nicht gegeben. Zumindest darf er dort bleiben, bis wir eine neue Familie gefunden haben. Er ist mittlerweile stubenrein.

Uggy ist ein interessierter pubertierender Rüde. Dementsprechen wild und ungestüm ist sein Spiel. Bei Spaziergängen springt er wohl gerne an anderen Menschen hoch, was durchaus Samojeden-typisch ist, denn dies sind sehr menschenbezogene Hunde, sie suchen immer die Nähe des Menschen. Auch da hilft konsequente Erziehung; ebenso beim Abgewöhnen des Besteigens und des Schnappens beim Spielen. Es müssen liebevoll, aber entschlossen unmissverständliche Grenzen gesetzt werden. Wir suchen daher entweder erfahrene Hundefreunde oder wenn Anfänger Interesse haben sollten, die Bereitschaft, mit dem Rüden zu lernen.

Ich konnte der Rüden selbst kennen lernen. Wie beschrieben ist er aufgeweckt, neugierig, menschenbezogen – ein junger Samojede eben.

Juni 2024

Der Somjedenwelpe Uggy ist nicht aus dem Tierschutz und nicht aus Italien. Er stammt aus der gleichen kleinen Zucht in den Vogesen (Frankreich) wie meine Monalisa, die mich seit mehr als 7 Jahren begleitet und mich über die Hundeschule zu Hundehilfe Mariechen gebracht hat. Es gab damals vor mittlerweile 6 Jahren einen Aufruf als Pflegestelle zu fungieren, da Hunde akut bedroht waren, in ein Massentierheim verbracht zu werden. Ich nahm den kleinen Mischling Jerry auf, wurde bei den Mariechens aktiv und der Rest ist Geschichte.

Nun bat uns Rachel wieder um Hilfe. Die Familie, an die sie den Rüden Uggy vermittelt hat, hielt leider nicht was versprochen wurde. Uggy braucht welpengemäß Training und Zuwendung, für beides hat die Familie entgegen aller Versicherungen keine Zeit mehr. Durch berufliche Veränderungen ist Uggy tagsüber 10 Stunden alleine. Die Familie ist daher überfordert mit kleinem Kind und dem Welpen, dem man Stubenreinheit und das Alleinebleiben beibringen muss. Beides wurde bislang nicht trainiert und daher ist Uggy – welpengemäß – noch nicht stubenrein, wofür die Familie kein Verständnis hat. Da er nicht trainiert wurde, alleine Zuhause zu bleiben, bellt er wenn er alleine ist, da er eben nicht sicher sein kann, dass seine Bezugspersonen zurück kommen. Und wie üblich bleibt es nicht aus, dass sich die Nachbarn beschweren…eine typische Geschichte für Familien, die sich besser einen Plüschhund anstatt einen Welpen  zugelegt hätten. Leider ist das bei den entsprechenden Gesprächen und Vorkontrollen nicht immer erkennbar. Und wie es dann auch oft der Fall ist – der Hund muss weg, und zwar SOFORT.

Uggy kam 16. November 2023 zur Welt, wurde geimpft und gechipt. Uggy ist derzeit in Lothringen zuhause und wird gegen Tollwut geimpft, so dass er Anfang Juli ausreisen kann. Wir suchen daher schnell eine Familie, die einem noch kleinen, aber wachsenden Welpen ein liebevolles Zuhause bietet, mit der Geduld und Liebe, die notwendig sind, um aus einem Welpen einen gelassenen, zugewandten und sicher gebundenen Junghund zu machen. Eine Familie, die ihn jeweils altersgemäß auslastet. Dies bedeutet, Zeit und Lust auf längere Spaziergänge hat, wenn Uggy in ein paar Monaten dafür bereit ist.

Wenn Sie die Menschen sind, die Uggy eine Zuhause bieten wollen – gerne auch auf Pflege bis wir ein endgültiges Zuhause gefunden haben – dann schicken Sie mir eine Email, ich melde mich dann umgehend.

Uggy
Uggy Samojede 8 Monate ITRüde

Kontakt

Dr. Andrea Kübler
andrea.kuebler@hundehilfe-mariechen.de