Valentina

Hündin, Segugio maremmano, 3 Jahr, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3015
Auf Pflegestelle in 91207 Lauf seit 01.04.2018
Valentina – oder wie viel Pech kann ein Hund eigentlich haben? Die bildschöne junge Segugio maremmano-Hündin erlitt auf der Jagd eine schwerwiegende Verletzung des linken Vorderbeines. Ihr Besitzer brachte sie zwar zum Tierarzt, aber nicht, um sie behandeln, sondern um sie einschläfern zu lassen und dann eine horrende Prämie von der Jagdgenossenschaft zu kassieren. Auch als unsere Tierschützerin Chiara ihm anbot, die Kosten für die notwendige Operation zu übernehmen, beharrte er weiter darauf, dass Valentina sterben sollte. Erst die Weigerung des behandelnden Tierarztes, die sanfte Hündin einzuschläfern, und die Drohung, das Veterinäramt zu informieren, veranlassten den Jäger einzulenken und Valentina dort zu lassen. Die goldige Maus wurde operiert und leider musste das verletzte Bein amputiert werden – ein echter Schicksalsschlag für einen Laufhund! Valentina hat aber alle Prozeduren tapfer ertragen und ist so lieb, dass jeder, der dieser hübschen Hündin mit der aparten gestromten Fellzeichnung begegnet, sie sofort ins Herz schließt. Schon wenige Tage nach der schweren Operation versucht sie, mit ihrem veränderten Leben zurechtzukommen.

Der Segugio maremmano ist ein vor allem in der Toskana verbreiteter Schlag des Segugio italiano, einer alten italienischen Jagdhundrasse, die außerhalb Italiens so gut wie nicht bekannt ist. Der Segugio zeichnet sich durch sein freundliches, sanftes und sensibles Wesen aus. Er ist intelligent, leicht zu führen und geht eine innige Bindung zu seiner Bezugsperson ein. Im Haus sind Segugi sehr ruhig und ausgeglichen und schätzen einen gemütlichen Sofaplatz, auf dem sie sich an ihren Menschen kuscheln können. Mit anderen Hunden sind sie sehr verträglich, und ein bereits vorhandener Hund könnte Valentina sicherlich die Eingewöhnung erleichtern. Ein Katzentest kann auf Wunsch durchgeführt werden. Mehr zur Rasse Segugio maremmano erfahren Sie auf unserer Homepage im Artikel https://www.hundehilfe-mariechen.de/2017/11/27/liebe-auf-den-zweiten-blick-der-segugio-maremmano/ .

Aufgrund von Valentinas Behinderung kann sie vermutlich keinen Marathon mehr laufen, aber Spaziergänge möchte sie sicher trotzdem nicht missen. Sie kann bestimmt auch durch Intelligenz- und Suchspiele genügend ausgelastet werden.  Es ist immer wieder erstaunlich, wie gut gehandicapte Hunde mit ihrer Behinderung zurechtkommen und wie viel Lebensfreude sie dennoch haben. Wir Menschen haben oft ein größeres Problem damit als die Hunde selbst! Wir suchen für die hübsche Hündin nun ein liebevolles Zuhause, möglichst ebenerdig, im Optimalfall mit Garten und eher ländlich, in dem sie ein ganz normaler Hund sein kann.

Valentina ist natürlich geimpt und gechipt und besitzt eine EU-Impfpass. Ihre Tests auf Leishmaniose und Filarien sind negativ.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

 

Valentina
Valentina Segugio maremmano 3 Jahr Hündin

Kontakt

Annette Gorny
annette.gorny@hundehilfe-mariechen.de
09135/722067
0162-9177127
bis 19 Uhr