Vispo

Rüde, Mischling, 2 Jahre, Vermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3512
So, mein lieber Vispo. Über ein Jahr sind wir beide miteinander durchs Leben gegangen. Gut, in unterschiedlichen Ländern, aber mit dem gleichen Wunsch im Herzen. Ein Zuhause für dich zu finden, und zwar ein richtig tolles. Mache Wünsche brauchen eben ein bisschen länger, bis sie in Erfüllung gehen, aber nun ist es geschafft. Du hast das beste Zuhause von allen gefunden. Und eigentlich hast du es ganz alleine hinbekommen. Dein Pflegefrauchen hatte dich schon länger im Blick und wollte dir jetzt endlich ein Sprungbrett bieten, wollte uns beide unterstützen. Aber du, du hast dich von Anfang an von deiner besten, tollsten, liebsten und wunderbarsten Seite gezeigt und was niiiemals so gedacht war ist dennoch eingetreten. Tja… Liebe Tanja, was bleibt Vispo und mir noch zu sagen? Ihn gibst du nimmer her. Und auch wenn du nicht alle Hunde dieser Welt retten kannst, so rettest du doch Vispos ganze Welt. Und das ist einfach schön. Alles Gute, mein lieber Bub🥰

Vispo
Vispo Mischling 2 Jahre katzenverträglichRüde

Kontakt

Steffi Böhner
steffi.boehner@hundehilfe-mariechen.de

0172-7026067
ab 13.00 Uhr

News

15.08.2020

Vispo hat den Katzentest bestanden! Videos dazu folgen in Kürze🐱

Soooo….VispoEr ist nach wie vor sehr lieb, süß und freundlich, zu Hause total unauffällig, schläft viel, ist nicht territorial, aber eifersüchtig wenn es um Aufmerksamkeit geht. Er wird nicht böse sondern schiebt sich ganz subtil dazwischen. 🤭

Man merkt ihm die Strasse an, er ist sehr sozial, liebt ausnahmslos alle Artgenossen und ist auch selbst ein großer Sympathieträger. Es gab noch keine unangenehme Situation mit anderen Hunden und das obwohl er sich von weitem schon laut bellend und hüpfend vorstellt, es wird von den anderen Hunden als freundlich erkannt.

Ich kann ihn trotz des Freudentaumels gut kontrollieren und auch beruhigen, wenn kein Kontakt zustande kommt, setzt er sich neben mich.

Leinenführigkeit klappt immer besser, die Kommanndos „warte“ und „hier“ in Verbindung mit seinem Namen vertiefen sich.

Dennoch denke ich nicht, dass er ein Kandidat für die Hundeschule ist, höchstens für die Pausen 😉🤭

Er ist ein Freigeist, ein Streuner, der es liebt mit seinem Menschen umherzuziehen und mit anderen Hunden zu spielen. Man muss ihn nicht erziehen, lediglich alles zeigen, erklären, dann erzieht er sich praktisch von allein.

Im Dunkeln ist er ein kleiner Feigling und verbellt dann alles was ihm unheimlich ist. Ein Motorrad, was zuvor nicht da stand, kann man noch verstehen, aber der Parkscheinautomat stand auch im Hellen und am Abend zuvor dort.🙄😂

Die betrunkenen Studenten hatten sicherlich auch nichts schlimmes im Sinn und haben dennoch die Straßenseite gewechselt. Auch hier lässt er sich gut und schnell beruhigen aber ich muss jetzt die Abendrunde allein machen weil mein Mann sagt dass ich ja jetzt n Aufpasser habe🤨😅

05.11.2020

Das Pflegefrauchen hat mit Schleppleinentraining begonnen, ohne Ablenkung klappt das schon ganz gut. Einige Begegnungen mit Kindern unter 10 Jahren hat er geduldig gemeistert und sich gerne streicheln lassen. Vispo musste bisher noch nicht alleine bleiben, wir sind aber sicher, satt und mit entsprechender Auslastung wird es kein Problem darstellen, er zeigt keinerlei Anzeichen von Verlustängsten. Er kommt mit allem und jedem gut aus, außer Eichhörnchen, die sind ihm etwas suspekt 🤭. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Vispo als Zweithund vermitteln können, er liebt es unglaublich mit anderen Hunden zu spielen!