Lampo

Rüde, Mischling, 8 Jahre, Unvermittelt, stammt aus Italien, TierNr. 3170
Patenschaft:  Feyine Schwab und Sigrun Söllner

Dringend Adoptanten gesucht !
August`2020:
Lampo hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Wie, und seit wann er das hat wissen wir nicht genau. Er wurde einem TA vorgestellt, weil er humpelte und es nicht besser wurde. Nun haben wir diese Diagnose und Lampo wurde sofort unter Schmerzmittel gestellt. Keine befriedigende Lösung für den Rüden. Die ehem. Canileleiterin würde Lampo die Kreuzband-OP bezahlen und ihn in Italien operieren lassen, wenn wir einen Endplatz in Deutschland für ihn finden, wo die Reha und Nachsorge nach diesem Eingriff gesichert ist. Ins Canile kann er nach dieser Operation nicht, hier ist eine adäquate Versorgung für ihn als frisch operierter Hund nicht gewährleistet.
Also brauchen wir jetzt dringend, vor der kalten Jahreszeit, eine Lösung für Lampo.

News vom 09.02.2020: Endlich ein Video aus Italien…..Lampo und Mitinsassin Bimba.

Unser Transportteam beschreibt ihn wir folgt:
sehr schüchtern / ängstlich
lässt sich nicht anfassen von Menschen, die er nicht kennt/
Hundeerfahrung erforderlich
Schulterhöhe: 45 cm

Lampo,
und sein Bruder Zero wurden von ihrem Jäger aussortiert, für ihn waren sie nicht mehr zu gebrauchen. 6 Jahre lang haben sie ihre Pflicht getan, kaum bis gar keinen Kontakt zum Menschen gehabt. Wenn dieser zustande kam, war es nicht positiv. Da ist es nur verständlich, daß sie vorsichtig sind und erstmal abwarten, ob es der Mensch vor ihnen, gut meint. Unsere Tierschützer vor Ort können sie anfassen und streicheln, bei Fremden würden sie sich lieber verkriechen und abwarten.

Lampo (geb. 12.12.2012) ist ein bildhübscher Bub und würde sich sehr über eine zweite Chance freuen.

Lampo ist schüchtern, freundlich und ein wirklich toller Kerl. Sein Bruder Zero hat es schon geschafft und hat, trotz seiner nicht unerheblichen gesundheitl. Baustellen, ein wunderbares Zuhause in Dt. bereits vor längerem gefunden. Auch für Lampo wird es jetzt wirklich Zeit, dass ihn „seine“ Menschen auf unsere Homepage entdecken. Er würde sich gerne geimpft, gechipt und mit EU-Pass zu Ihnen auf den Weg machen. Filarien und Leishmaniose wurden negativ getestet. Lampo braucht Verständnis, Erfahrung, Einfühlungsvermögen und möchte step by step im neuen Leben ankommen. Gerne wird er zu einem souveränen Ersthund vermittelt, der ihn die Eingewöhnung leichter machen würde. Rufen sie mich an oder senden sie mir eine Nachricht. Ich freue mich.

Lampo
Lampo Mischling 8 Jahre ITRüde

Kontakt

Susanne Besier
susanne.besier@hundehilfe-mariechen.de
06129-9902
0162-3112669
ab 17 Uhr