Mariechenkalender 2021 „Herzenshunde“

Hundehilfe-Mariechen-Kalender 2021 mit Wau-Faktor: jetzt bestellen und Gutes tun 🐕❤

Auch in diesem Jahr dürft ihr euch wieder auf den hochwertigen und edlen Wandkalender im DIN-A3-Format freuen. Unter dem Motto „Herzenshunde“ präsentieren wir glücklich vermittelte Mariechen-Vierbeiner, die stellvertretend für all die Hunde ohne Zuhause stehen und einmal mehr beweisen: Im Tierschutz warten viele wunderbare Tiere auf den Menschen, der mit dem Herzen sieht und entscheidet.

Für den Mariechen-Kalender 2021 konnten wir uns wieder über die Unterstützung des talentierten Fotografen Bernhard Klug freuen, der es versteht, die Hunde perfekt in Szene zu setzen, ihren Charakter einzufangen und im richtigen Moment den Auslöser zu drücken. Ob Indoor- oder Outdoor-Shooting, Schnapp-, Action- oder Gruppenfoto: Wenn er zur Kamera greift, kann es nur gut werden!

Hundefans und Freunde der Fotografie kommen an dem zeitlos designten Mariechen-Kalender nicht vorbei! Der Kalender macht nicht nur zu Hause eine gute Figur, sondern eignet sich auch als besonderes Geschenk für die Liebsten und verschönert das Büro. Außerdem lohnt sich der Kauf des Kalenders doppelt: Er wird euch Tag für Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubern und da die Einnahmen aus den Kalenderverkäufen zugunsten unseres Vereins gehen, unterstützt ihr mit dem Kauf unsere Schützlinge in der Toskana.

Der Kalender kostet 15 €. Wer gleich mehrere Exemplare bestellt, profitiert von unserem Mengenrabatt:

1 Kalender: 15 €
3 Kalender: 40 €
5 Kalender: 60 €
Porto: jeweils 5 €

Ihr wollt euch einen oder mehrere der Kunstwerke sichern? Dann schreibt eine E-Mail mit eurer Anschrift und der gewünschten Stückzahl an unseren Kassenwart: joachim.schwabe@hundehilfe-mariechen.de

Überweist zeitgleich das Geld für den oder die Kalender (Porto nicht vergessen) auf unser Vereinskonto:
Verwendungszweck: Fotokalender 2021
Hundehilfe Mariechen e.V.
Kreissparkasse Höchstadt/Aisch
IBAN: DE29763515600425152121
BIC: BYLADEM1HOS

Wir freuen uns schon sehr auf eure Kalenderbestellungen!

 

 

Die Hölle beginnt…

„Dalla mia finestra si sentono gli spari e le grida. Per me inizia l’inferno
Da oggi centinaia e centinaia di cani verranno uccisi e nessuno parlerà di loro perché tutto è normale.“

Unsere Chiara schreibt hier:

Von meinem Fenster aus höre ich die Schüsse und das Geschrei. Für mich beginnt die Hölle. Von heute an werden Hunderte über Hunderte von Hunden erschossen und niemand redet von ihnen, weil das alles normal ist.

 

Anfang September beginnt die Jagdsaison in der Toskana. Eine entsetzliche Leidenszeit für etliche Jagdhunde. Diese Woche vom 24.8. beginnt schon die „Testung“ wie die Jäger es nennen. Segugi, Setter, Pointer, Bretonen, Segugi-Maremmani und andere Jagdhunde werden auf ihre Jagdtauglichkeit getestet. Wer nicht besteht, wird erschossen, erschlagen, im Wald zurückgelassen oder, wenn jung oder alt und schwach, als Köder für die Wildschweine eingesetzt. In Jahre langer Arbeit hat Chiara das Vertrauen einiger Jäger gewinnen können, die sie dann anrufen, bevor sie die „Untauglichen“ töten. Chiara und ihre Helfer sowie wir stehen bereit, so viele wir können zu retten, zu helfen, zu pflegen, zu vermitteln.

Helfen Sie uns, in dem Sie mit uns ein neues Zuhause für unsere Schützlinge suchen oder selbst eines bieten; gerne auch als Pflegestelle, so dass wir möglichst viele freie Plätze vorort bieten können, auf denen unsere Schützlinge Zuflucht finden. Sie können uns auch gerne durch Spenden unterstützen, die uns helfen, unsere Pensionsplätze für Jagdhunde zu finanzieren. Gemeinsam bringen wir ein bisschen Licht in das Dunkel der toskanischen Jagdhunde. Wir können nicht alle retten, aber jeder, der dem Jagdgemetzel entfliehen kann, ist für uns ein Erfolg und motiviert uns zum Weitermachen.

 

 

HHM Info Forum

Liebe Hundehilfe Mariechen Mitglieder, liebe Mariechenfreunde und -freundinnen,

ihr wollt euch gerne über unsere Aktivitäten und Aktionen informieren, euch mit Gleichgesinnten über Hunde austauschen, euch Tips zur Eingewöhnung oder zur Erziehung holen? Dann laden wir euch herzlich ein, unserem Infoforum beizutreten!

Es ist in verschiedene Themenbereiche untergliedert, so dass jeder genau das lesen kann, was ihn interessiert. Weiterhin ist es möglich die Forenthemen zu durchsuchen und so auf alte Beiträge zurückzugreifen. Die Administratoren können auch alle Forenmitglieder per Email über wichtige Aktionen informieren.

Der Anbieter Xobor ist eine Berliner Firma, die Server stehen in Deutschland. Sie unterliegt deshalb den deutschen bzw. den europäischen Datenschutzrichtlinien.

Zur Anmeldung im Forum braucht ihre eure E-Mail Adresse einen Benutzernamen und ein Passwort. Die Anmeldung selbst scheint vom Computer aus besser zu funktionieren als vom Handy. Die Nutzung geht dann auch problemlos mit mobilen Endgeräten.

Wenn ihr auf den untenstehenden Link geklickt habt, und die geforderten Felder ausgefüllt habt, erhaltet ihr zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den ihr anklicken müsst, damit der Anmeldevorgang abgeschlossen werden kann.

Einer der Administratoren wird euch dann zeitnah freischalten. Danach könnt ihr euch mit Benutzername und Passwort im Forum anmelden. Da Gäste im Forum keine Zugriffsrechte haben, könnt ihr erst nach der Freischaltung loslegen.

Die Administratoren werden nur Teilnehmer freischalten, deren Identität sich nachvollziehen lässt. Wir fragen gegebenenfalls per E-Mail nach.

 

Hier nun der Link zum Registrieren:

https://www.mariechenfreunde.de/anmeldung.php


Wir freuen uns auf rege Nutzung und Feedback!

Liebe Grüße

euer Team von Hundehilfe Mariechen.

Einkaufen und Gutes tun

Liebe Freunde und Freundinnen der Hundehilfe Mariechen,

seit dem 26.02.2020 ist unser Verein auf der Plattform WeCanHelp.de registriert.
Alle die, die gerne mal Online einkaufen, haben von jetzt an die Möglichkeit bei ihrem Einkauf
kostenlos der Hundehilfe zu helfen.

Über 6000 Shops (Bahn, Check24, Conrad Electronic, HRS, Ikea, Media Markt, MyToys, Otto
Office, Tchibo und viele mehr…) sind Partner dieser Charity-Kaufplattform.

Ihr müsst dazu eure Einkaufsgewohnheiten nicht ändern, es kostet euch keinen Cent. Kauft bei
euren gewohnten Shops ein, startet den Einkauf aber über folgenden Link:

wecanhelp.de/hundehilfe-mariechen

oder über den Button auf der Startseite der Mariechen Homepage (unten)



Gewerbetreibende kaufen mehr als Privathaushalte. Egal ob Büromaterial, Büroausstattung,
Geschäftsreise oder Arbeitsbekleidung – über den Link sind viele Shops und Dienstleister
erreichbar, die genau das anbieten.

Eine Registrierung bei WeCanHelp ist nicht nötig.
Beim Klick zum Shop wird ein anonymisierter Code übergeben. Diesen erhält WeCanHelp vom
Shop zusammen mit der Gutschrift zurück. Anhand des Codes erfolgt die Spende an
Mariechen.

Du kannst dich auch registrieren. Es reicht deine E-Mail-Adresse. Vor- und Nachname müssen
nicht stimmen – du wirst aber so angesprochen.
Als registrierter Nutzer kannst Du:
– Deine Lieblingsshops auf der Startseite anzeigen,
– Benachrichtigungen bei Erfassung von Gutschriften erhalten,
– nicht erfasste Einkäufe bei vielen Shops reklamieren.

Weitere Informationen findet ihr in den FAQs von WeCanHelp.

Aufruf Notfallpflegestellen

Du hast Hundeerfahrung und ein großes Herz für in Not geratene Fellnasen?
Dann suchen wir dich!

Trotz guter Auswahl, eingehender Beratung bei der Auswahl des Hundes und gewissenhaften Vorkontrollen, kommt es leider immer wieder vor, dass ein fest vermittelter Hund von heute auf morgen aus seiner Familie heraus muss. Allergische Reaktionen, Asthmaanfälle oder andere lebensverändernde Erkrankungen oder Schicksalschläge. Für uns von der Hundehilfe Mariechen ist es ein Anliegen, auch in diesen traurigen Fällen nicht die Augen zu verschließen und unseren Adoptanten zu helfen.

Um diese Hilfe möglichst schnell leisten zu können, suchen wir Notfallpflegestellen, die einspringen können, wenn es mal schnell gehen muss.

Bitte melde dich bei uns, wenn du bereit wärst, einen Hund kurzfristig aufzunehmen und ihn bis zu seiner Vermittlung bei dir zu beherbergen.

Melde dich unter: vorstand@hundehilfe-mariechen.de
Stichwort: Notfallpflegestelle

Die große Mariechen-Auktion – nicht nur für Hundebesitzer ein Riesenspaß

Auktionsende 26.April 2020. Es ist wieder soweit: Am 4. April 2020 startet unsere fantastische Auktion zugunsten unserer Schützlinge! Aufgrund der regen Beteiligung werden stolze 81 Artikel und Dienstleistungen versteigert – wir bedanken uns bei allen, die unsere Auktion mit gestifteten (zum Teil selbstgemachten) Auktionsstücken bereichern! Dieses Mal haben Interessierte die Möglichkeit, der WhatsApp-Gruppe über den untenstehenden Link beizutreten und mitzubieten.

Ein Großteil der Artikel ist selbstgemacht. Freut euch auf grandiose Auktionsware – von Hundebedarf wie Spielzeug, Hundebetten und Mänteln über Hundehilfe-Mariechen-Merch wie eine Leinengardarobe, eine Uhr, Leckerlitaschen oder Kühlschrankmagneten mit dem legendären Mariechen-Hund-Logo bis hin zu Schmuck, Socken, Dekoartikeln und mehr. Zudem werden zwei Hunde-Fotoshootings und eine Hunde-Portraitzeichnung versteigert.

Täglich stehen drei bis vier Artikel zur Auktion. Die Deadline für Gebote ist jeweils 21 Uhr. Was an welchem Tag auktioniert wird, könnt ihr dem Auktionskatalog entnehmen.

Das ist der Beitrittslink zur Auktions-Gruppe auf WhatsApp:
https://chat.whatsapp.com/FrWtcYdjM2S0udKqJWl33n

Auktionskatalog 2020 (pdf)

Nichts wie los, tretet der WhatsApp-Gruppe bei und seid gespannt auf die täglichen Auktionen! Wir freuen uns auf euch und eure Gebote.

 

 

Corona – Wir brauchen eure Hilfe

Liebe Mariechenfreundinnen und Freunde, liebe Unterstützerinnen,


wir freuen uns, dass bisher die Versorgung unserer Schützlinge in Italien gewährleistet ist. Es gibt Helfer, die trotz der geltenden Beschränkungen im Canile sein können und es geht auch unseren Freunden in Italien den Umständen entsprechend gut.

Soweit die guten Nachrichten. Wie für viele andere Vereine auch, ist die momentane Situation für uns besonders in finanzieller Hinsicht sehr schwierig.
Durch den Wegfall von Vermittlungen und den dazugehörenden Transporte bricht für uns die wichtigste Geldquelle komplett weg: wir können keine Vermittlungsgebühren auf der Habenseite verbuchen und können auch gespendetes Futter nicht nach Italien bringen. Alle Aktionen wie die Charity Pot Party und Flohmärkte können nicht stattfinden.

Unsere Kosten laufen leider ungebremst weiter: Pensions- und Tierarztkosten in Italien fallen weiterhin an, die Hunde brauchen Futter, was wir nur in Italien bestellen können und unsere zwei Notfälle in Deutschland – die zuckerkranke Belen und Checca (in kostenpflichtiger Pension) müssen versorgt werden. Alleine schaffen wir das nicht! Wir bitten euch deshalb, unsere Tiere durch eine Spende zu unterstützen! Kleinvieh macht auch Mist, aber wenn uns jemand einen Elefanten schicken könnte, …

Spaß beiseite! Wir brauchen euch!

Im Namen unserer Hunde sagen wir im Voraus allen Spendern: Herzlichen Dank!

Spendenkonto
Hundehilfe Mariechen e.V.
Kreissparkasse Höchstadt/Aisch
IBAN: DE29 7635 1560 0425 1521 21
BIC: BYLADEM1HOS

Tierschutz in der Corona-Krise

Durch die Ausbreitung des Coronavirus in Europa und die weitreichenden Maßnahmen in Italien ist es uns momentan nicht möglich, Hunde nach Deutschland zu holen. Die Versorgung unserer Schützlinge bzw. der anderen Tierheimhunde in Italien ist für die Helfer vor Ort sehr schwierig aber momentan gesichert. Wir unterstützen unsere Freunde weiterhin – wenn auch im Augenblick leider nur in Gedanken und finanziell.

Unser Vermittlerteam freut sich weiterhin über Anfragen.

Wir hoffen bald wieder voll einsteigen zu können und wünschen allen Freunden der Hundehilfe Mariechen alles Gute.

 

 

 

Können Haustiere den neuen Coronavirus (2019-nCoV) verbreiten?

Diese Frage sorgt zur Zeit für Verunsicherung bei vielen Hundebesitzern. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt die Lage momentan folgendermaßen ein:

„Momentan gibt es keine Beweise dafür, dass Haustiere wie Hunde oder Katzen sich mit dem neuen Coronavirus infizieren können. Trotzdem ist es immer ratsam, sich die Hände mit Wasser und Seife zu waschen, nachdem man Kontakt mit seinem Haustier hatte. Das schützt dich vor einer Vielzahl gewöhnlicher Bakterien wie E. coli und Salmonellen, die vom Hund auf den Menschen übertragen werden können.“

Stand: 06.03.2020

Quellen:
https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses
https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public/myth-busters

 

HHM Kalender 2020 – ein Erfolg

 Liebe Freunde und Freundinnen der Hundehilfe Mariechen,

vielen Dank, dass ihr unseren Kalender so zahlreich erworben habt. Es hängen tatsächlich alle gedruckten Kalender an irgendeiner Wand.

Außer 600 Euro, die auf das Vereinskonto geflossen sind (und damit direkt unseren Schützlingen zugutekommen), konnten wir auch einige Exemplare nach Italien schicken. Chiara hat die Kalender dort verteilt, wo sie jetzt z. B. beim Veterinäramt USL für uns Werbung machen und zeigen, wie gut es den Hunden in Deutschland geht. Dies ist besonders wichtig, da in Italien und leider auch in Arezzo immer wieder Gerüchte in die Welt gesetzt werden, die behaupten, dass die ausgereisten Hunde in Deutschland für Tierversuche missbraucht werden.

Einige Kalender dienten uns auch als Weihnachtsgeschenke für Unterstützer der Hundehilfe Mariechen (z. B. die Firmen Josera, Lush, Kölle Zoo, Hertz Autovermietung und das Veterinäramt Würzburg)

Außer bei den Käufern, möchten wir uns bei allen bedanken, die die Aktion möglich gemacht haben:

  • Petra, die Ideengeberin
  • Bernhard, der Fotograf
  • die Herrchen und Frauchen der Fotomodelle,
  • die Supermodels (Polly, Charly, Ruby, Campo, Mia, Leo, Rudy, Xena, Percy, Billy, Lorenzo, Trillo und Bonnie)
  • Tina, die sich mit der Druckerei rumgeschlagen hat
  • Joachim für kassenwärtliche Unterstützung und
  • Ulrike und Joachim (die weltbeste Postaußenstelle) fürs Verpacken und Versenden im Akkord.